• kreisel.

kreisel., dessen Goa-Affinität sich seiner Sets wohl nie ganz entziehen wird, ist seit mittlerweile 87.5% seiner achtjährigen Existenz als Künstler auch in der Musikproduktion tätig. Nach drei Jahren als Teil des Projektes «Take Both» verschreibt sich der Lostorfer seit letztem Jahr wieder ganz seinem Soloprojekt.
Aufgewachsen in den verschlafenen Ausläufern des Jurasüdfusses, zog es kreisel bald in aufgewecktere Gefilde. Auf das elsässische Mulhouse und die Pharma-Metropole Basel wählte er «das schönste Loch der Schweiz» – Olten – als neue Residenz.

Auf die Releases «kreisel. – Poetic Flight EP (ONA Records)» 2015 folgte im Jahr 2018 «Take Both – Own Reality EP (Geneza Records)». Damit nicht genug: Bereits in diesem Jahr soll das Palmarès beider Projekte um jeweils eine EP (also 2!) erweitert werden. Durch die Zusammenarbeit mit Extraklasse Records (BR) wird das Ganze mit der nötigen Prise südamerikanischer Testículos abgerundet.

À propos nicht genug Testículos: Jüngst erhielt kreisel. gar die Gelegenheit, sich als Newcomer im altehrwürdigen Hive zu profilieren. Und wie er das getan hat! Als hätte der Boden noch nicht genug gebrannt und die Decke noch zu wenig getropft, wurde kreisel. nach seinem Schluss-Set in der Tanzstube auch noch gleich Resident bei ManonMania. Ein mehr als gelungener Auftakt!

SoundCloud

Sound

Soundcloud Master